Ein MBCL-Kurs richtet sich an Menschen, die bereits Erfahrungen in der Achtsamkeitspraxis haben. Ansätze von Freundlichkeit und Mitgefühl werden schon im MBSR-Kurs vermittelt, diese können im MBCL-Kurs vertieft werden.

Es wird ein mitfühlender und freundlicher Umgang mit sich und anderen angesichts emotional belastender und leidvoller Erfahrungen kultiviert.

Die natürlichen Fähigkeiten zu Wohlwollen, Akzeptanz und Verbundenheit werden durch die Mitgefühlspraxis gestärkt.

Erkenntnisse aus der Forschung zur emotionalen Grundregulation (C. Gilbert) und weitere theoretische Aspekte zur Wirksamkeit von (Selbst-) Mitgefühl ergänzen die im Kurs vermittelten praktischen Übungen.